Bürgermeisterhaus - Kultur in Essen (Konzerte, Ausstellungen, Literatur)











 


 
Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 5,00 € 
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten bis 26 Jahre, und Arbeitslose
für Veranstaltungen des Bürgermeisterhauses außer dem Silvesterkonzert.
Schwerbehinderte ab 70% Beeinträchtigung und deren Begleitung (sofern das Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist) erhalten ebenfalls ermäßigten Eintritt.
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.


Datum Vorstellung

Mittwoch, 20. März
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Von Männern, die keine Frauen haben von Haruki Murakami
Haruki Murakami, einer der einflussreichsten japanischen Schriftsteller seiner Generation, erzählt in seinem Geschichtenband von Männern, deren Gedanken und Gefühle ständig um die abwesenden Frauen kreisen, von Träumen, außerehelichen Arrangements, von Liebe und dem Verlust derselben und Strategien, mit diesem Verlust umzugehen, ohne den Halt komplett zu verlieren. Er erzählt von einem verwitweten Schauspieler, der nach dem Tod seiner Frau noch immer darüber grübelt, warum ihn seine Frau fortwährend betrogen hat, obwohl sie eine aus seiner Sicht erfüllte Ehe führten – und trifft sich mit ihrem letzten Liebhaber, weil er eine Möglichkeit zur Rache sieht. Oder von einem bindungsunwilligen Schönheitschirurgen, der leichtherzig und unverbindlich mit den meist verheirateten Frauen durchs Leben tanzt bis er sich unsterblich verliebt und an dieser Liebe buchstäblich zugrunde geht. Leben und Tod, Liebe und Eifersucht sind die Themen seiner suggestiven Erzählungen.
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer Eintritt: 10 € – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 22. März
2019 
19:30 Uhr



Das besondere Konzert: Duo SeidenStraße
„FACE CHANGE“ - CD-Release-Concert
Chanyuan Zhao: Guzheng, Harfe, Stimme, Flöten, ethnische Instrumente
Benjamin Leuschner: Percussion, Gongs, Stimme, Elektronik, Kalebasse
Die Welt ward geboren im Tod eines Gottes. Sie ist stets dem Wandel unterworfen.
Sowohl die germanische als auch die chinesische Mythologie weiß um die sensible Balance von Leben und Tod, Ordnung und Chaos. Duo SeidenStrasse präsentiert sein neues Programm FACE CHANGE im symbolischen Kontrast von Schwarz und Rot, lyrischer Anmut und wuchtiger Rauheit. Ein Klangkonzert mit Elementen des Musiktheaters der besonderen Art als Brücke zwischen zwei Kulturen: improvisatorisch, rezitierend, pulsierend, experimentell, kontemplativ.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag 24. März
2019
11:00 - 13:00 Uhr



Vernissage: Annette Zumkley - VORSICHT FARBE
„Als ein Wesensmerkmal der Arbeiten von Annette Zumkley kann sowohl das Experiment mit der Farbe, ihren überraschenden eigenwilligen Reaktionen und Wirkungen angesehen werden, als auch die Präsenz intuitiver Steuerung, die insbesondere im kontinuierlichen Rhythmus von Verdichtung und Auflockerung spürbar wird. Überwiegend weisen die Bilder eine All-Over-Struktur auf: d.h. eine gleichförmige Behandlung der Leinwand, die sich über die Bildgrenzen hinaus ausdehnen ließe, keine Rücksicht auf die Ränder nimmt, dem Ausschnitt aus einem größeren Ganzen vergleichbar. So lassen sich die innewohnenden Schwingungen und Rhythmen fortgesetzt in den Raum vorstellen…“ (Dr. Annegret Rittmann)
Ausstellungsende 22. April 2019  |  Termine nach Vereinbarung


Sonntag, 24. März
2019
17:00 Uhr



„Es tönen die Lieder“ - Ein Mitsing-Nachmittag
Franziska Dannheim, Gesang  ·  Carsten Linck, Gitarre
„Es tönen die Lieder ...“ heißt es wieder, diesmal mit Volksliedern rund um den Frühling. Franziska Dannheim und Carsten Linck laden alle, die Freude am Singen haben und aus dem reichen Schatz der Volkslieder bekannte auffrischen und neue kennenlernen möchten, zu einem Mitsing-Nachmittag ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, die Texte können auf einer Leinwand mitgelesen werden.
Eintritt: 5 €  |  keine Ermäßigung

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 03. April
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Kindeswohl von Ian McEwan (1/3)
Fiona Maye, eine angesehene und gewissenhafte Richterin, seit mehr als 30 Jahren verheiratet, hat schon lange keine Zeit mehr für ihre Ehe, da sie schwierige Fälle bearbeiten muss, die ihre ganze Konzentration und Energie erfordern. Ihr Mann, ein Geschichtsprofessor, eröffnet ihr eines Tages völlig unvermittelt, dass er eine Affäre hat und dafür ihr Einverständnis haben möchte. Sie ist entsetzt, gelähmt und muss just in diesem Moment einen schwierigen juristischen Fall entscheiden. Zeugen Jehovas verweigern ihrem leukämiekranken Sohn, der noch nicht ganz volljährig ist, aus religiösen Gründen die lebenserhaltende Bluttransfusion, ohne die er qualvoll sterben wird. Kann Fiona inmitten ihres persönlichen Dramas ihre vielgerühmte Professionalität bewahren?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer Eintritt: 10 € – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 04. April 2019
19:30 Uhr



Jazz im BMH:  trio de lucs
Lukas Jank - Schlagzeug, Percussion  ·  Lukas Hatzis - Bass, Gesang
Lukas Derungs - Klavier, beatbox, Gesang
Drei Typen, ein Name, eine Band. Unter tausenden von Boybands des Modern Jazz die einzige, in der alle denselben Vornamen tragen. Ihre melancholischen Melodien und nuancierten Grooves bilden zusammen einen mitreißenden Strom, bei dem es weniger um einzelne Identitäten geht als den gemeinsamen Flow. Aus Schlagzeug, Bass, Klavier, Gesang und Beatbox entsteht der Sound deluxe, der Sound der Lucs — europäischer Jazz, der für Weltoffenheit steht.
“Hier arbeiten drei junge Musiker an einem eigenständigen Sound” (Christoph Giese). Dieses “hochtalentierte Trio” (Volker Doberstein) wagt mit Unvoreingenommenheit den Blick über den deutschen Tellerrand hinaus und schafft es mit “raffiniert ausgearbeitetem, frischen Akustik-Jazz” (Giese) ein breites Publikum für sich zu gewinnen.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 05. April
2019 
10:00 – 18:00 Uhr



Kunstsprechstunde

Ist der Dachbodenfund noch zu gebrauchen, lohnt sich eine Reinigung? Und wenn ja, wer war der Maler und wie viel ist das Gemälde noch wert? Diese und andere Fragen zu ihren Familienschätzen beantworten die Kunsthistoriker
Dr. Oliver Gradel
und Dr. Silke Köhn. Es besteht nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit, ca. drei Objekte bewerten zu lassen, z.B. Bilder, Skulpturen, Porzellan, Besteck, Uhren ... alles, was Ihnen wertvoll erscheint.
Anmeldung erforderlich unter: 05273-366121


Freitag, 05. April
2019  
19:30 Uhr



Vortrag im BMH: „Das Goldene Zeitalter in Spanien ‑ Höhepunkte der politischen Machtentfaltung, der Kunst und der Literatur“
Prof. Dr. Helmut C. Jacobs (Universität Duisburg-Essen)  ·  Carsten Linck, Gitarre
Zu Recht werden das 16. und 17. Jahrhundert in Spanien als Goldenes Zeitalter bezeichnet, denn es ist nicht nur die Epoche der größten politischen Machtentfaltung, sondern auch die Zeit einer einzigartigen künstlerischen Hochblüte in Malerei und Literatur. Das Zeitalter ist charakterisiert durch die politische Weltmachtstellung eines von Europa aus regierten Weltreichs, in dem die Sonne nicht unterging, denn König Philipp II. erlangte 1580 mit der Vereinigung von Spanien und Portugal die höchste Machtfülle. Doch schon 1581 kündigte sich mit der Unabhängigkeit der Niederlande und 1588 mit der Niederlage der spanischen Armada vor der britischen Küste der allmähliche Niedergang an.
Im Kontext dieser glanzvollen Epoche werden nicht nur exemplarisch Gemälde von El Greco, Murillo, Zurbarán und Velázquez erklärt und gedeutet, sondern auch große literarische Werke von Miguel de Cervantes, Lope de Vega und Calderón. So wird ein spannender Überblick über zwei herausragende Jahrhunderte spanischer Politik, Kunst und Literatur von Weltrang geboten. Musikalisch bereichert wird der Vortrag mit spanischer Musik, gespielt von Carsten Linck und Helmut C. Jacobs (Akkordeon).
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 10. April
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Kindeswohl von Ian McEwan (1/2)
Fiona Maye, eine angesehene und gewissenhafte Richterin, seit mehr als 30 Jahren verheiratet, hat schon lange keine Zeit mehr für ihre Ehe, da sie schwierige Fälle bearbeiten muss, die ihre ganze Konzentration und Energie erfordern. Ihr Mann, ein Geschichtsprofessor, eröffnet ihr eines Tages völlig unvermittelt, dass er eine Affäre hat und dafür ihr Einverständnis haben möchte. Sie ist entsetzt, gelähmt und muss just in diesem Moment einen schwierigen juristischen Fall entscheiden. Zeugen Jehovas verweigern ihrem leukämiekranken Sohn, der noch nicht ganz volljährig ist, aus religiösen Gründen die lebenserhaltende Bluttransfusion, ohne die er qualvoll sterben wird. Kann Fiona inmitten ihres persönlichen Dramas ihre vielgerühmte Professionalität bewahren?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer Eintritt: 10 € – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 17. März
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Kindeswohl von Ian McEwan (1/3)
Fiona Maye, eine angesehene und gewissenhafte Richterin, seit mehr als 30 Jahren verheiratet, hat schon lange keine Zeit mehr für ihre Ehe, da sie schwierige Fälle bearbeiten muss, die ihre ganze Konzentration und Energie erfordern. Ihr Mann, ein Geschichtsprofessor, eröffnet ihr eines Tages völlig unvermittelt, dass er eine Affäre hat und dafür ihr Einverständnis haben möchte. Sie ist entsetzt, gelähmt und muss just in diesem Moment einen schwierigen juristischen Fall entscheiden. Zeugen Jehovas verweigern ihrem leukämiekranken Sohn, der noch nicht ganz volljährig ist, aus religiösen Gründen die lebenserhaltende Bluttransfusion, ohne die er qualvoll sterben wird. Kann Fiona inmitten ihres persönlichen Dramas ihre vielgerühmte Professionalität bewahren?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer Eintritt: 10 € – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Ostermontag, 22. April 2019  
17:00 Uhr



Unser alljährliches Osterkonzert mit Anke Pan, Klavier
Nach den fulminanten und ausverkauften Konzerten der letzten drei Jahre gastiert die junge, sympathische Pianistin in unserem traditionellen Ostermontag-Konzert wieder solistisch. Auf dem Programm im Bürgermeisterhaus stehen Werke ihrer neuen CD, die sie u.a. auf unserem schönen Steinway-Flügel aufgenommen hat mit Musik von Chopin und Ravel, wie immer angereichert mit kurzen Informationen zu den Komponisten und den Werken. Reservierung empfohlen!
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt
Dieses Konzert wird gesponsert von Dr. Jürgen und Marita Hegmann. Danke!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 27. April 2019  11:00 - 18:00 Uhr
und
Sonntag, 28. April 2019  10:00 - 17:00 Uhr



WORKSHOP: Intuitive Malerei mit Ricarda Laber
Land(k)art
Statt in der Landschaft entstehen hier auf der Leinwand Kunstwerke, die an Satellitenaufnahmen erinnern: Erde, Wasser, Himmel ... . Mit Hilfe von unterschiedlichen Mehlen, Sanden, Papier und Pigmenten werden naturähnliche Strukturen auf die Leinwand gebracht. Tuschen und selbsthergestellte Farben bringen die Land(k)art zum Leuchten.
Kosten: 160 € + Materialkosten (Sehr begrenzte Teilnehmerzahl!)
Nähere Infos und Anmeldung bei Ricarda Laber: Telefon: 0157-390 68 350


Sonntag, 05. Mai
2019  | 
18:00 Uhr



SOIREE IM BMH: Heinrich Heine  „Und als der Morgennebel zerrann …“
Ensemble „Tönende Texte“: Ulrike Schlottbohm und Uwe Schürmann (Text/Schauspiel)  ·  Mechtild Lendermann (Klavier) · Klaus Flaswinkel (Klarinette)
„Denk ich an Deutschland in der Nacht...“, wer erinnert sich nicht an diese Zeilen Heinrich Heines als Pflichtlektüre aus dem Deutschunterricht? Generationen von Schülern haben über den Schlesischen Webern gebrütet oder das Lied von der Loreley auswendig lernen müssen. Nicht immer ist dabei die Begeisterung für den Dichter erwacht.
Einen ganz anderen Zugang zum Werk Heines eröffnet das Ensemble „Tönende Texte“: Die vier Künstler machen Literatur durch szenisches Spiel und musikalische Untermalung zum sinnlichen Erlebnis. Die Texte, vorgetragen von Ulrike Schlottbohm und Uwe Schürmann, werden zum Tönen gebracht von Mechtild Lendermann am Klavier sowie Klaus Flaswinkel an der Klarinette.
Die Zuhörer erleben Heinrich Heine in einem weiten Bogen von den „Jungen Leiden“ über die „Dichterliebe“ bis hin zu „Deutschland - ein Wintermärchen“. Neben den Klassikern werden auch unbekanntere Werke geboten. Dabei treten alle Facetten von Heines Schaffen zutage, aber auch seine Zerrissenheit: Gefühle von Liebe und Zorn, Heimweh und Aufbruch. Musikalisch verdichtet wird die Atmosphäre durch Fantasiestücke und Romanzen von Robert Schumann, einem Zeitgenossen Heines, sowie durch Stücke von Francis Poulenc.
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 08. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (1/3)
Wien, 1936. Der gesellschaftlich etablierte Abteilungsleiter im Kultusministerium Leonidas findet unter der Gratulationspost zu seinem 50. Geburtstag einen Brief, dessen von Hand geschriebene Anschrift − eine blassblaue Frauenschrift − ihn an eine lange verdrängte Affäre erinnert: Vera … die einstige Geliebte, eine Jüdin. Die Vergangenheit holt ihn ein − wird er sich ihr stellen?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 12. Mai 2019 
16:00 Uhr



KINDER-LESUNG mit Ralph Caspers: „Wenn Glühwürmchen morsen“
Unglaubliche Alltagsabenteuer zum Schmunzeln und Nachdenken
Ralph Caspers zeigt sich in seinen überraschenden wie lustigen und liebevollen Geschichten als Meister der Miniatur. Er verwebt realistische Situationen mit fantastischen Elementen und fängt die bunte Kinderwelt auf anrührende, lustige und verblüffende Art und Weise in all ihren Farben ein. Jedes Abenteuer eine perfekte kleine Geschichte!
„Eine Fantastische, wirklich humorvolle und kluge Geschichte ...  ein prima Vorlesebuch!“
(Literaturkalender FAZ)
„Ralph Caspers [...] hat sich 40 Gutenachtgeschichten einfallen lassen, die jedes Betthupferl zu einem fantastischen Abenteuer machen.“ (ORF)
Ralph Caspers ist bekannt als Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler. Er studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Seit 1999 moderiert er „Die Sendung mit der Maus“ und ist sowohl Moderator als auch Drehbuchautor der Kindersendung „Wissen macht Ah!“.
Eintritt: 15 €   |  5 € Kinder bis 18 Jahren

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 15. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (1/2)
Wien, 1936. Der gesellschaftlich etablierte Abteilungsleiter im Kultusministerium Leonidas findet unter der Gratulationspost zu seinem 50. Geburtstag einen Brief, dessen von Hand geschriebene Anschrift − eine blassblaue Frauenschrift − ihn an eine lange verdrängte Affäre erinnert: Vera … die einstige Geliebte, eine Jüdin. Die Vergangenheit holt ihn ein − wird er sich ihr stellen?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 19. Mai 2019
11:00  - 13:00 Uhr



Vernissage: leuchtstärke - farb licht bild
Arbeiten von Miriam Giessler und Hubert Sandmann
Die beiden Künstler Miriam Giessler und Hubert Sandmann erarbeiten gemeinsam unter dem Namen „bildgehege“ Licht-Skulpturen für den öffentlichen Raum. Der Schwerpunkt der gleichnamigen Ausstellung im BMH liegt allerdings auf ihren je eigenen neuen Bilderexperimenten und Malereien.
Hubert Sandmann experimentiert mit der Farbe in ihrer Konsistenz, Leuchtkraft und ihrer Loslösung von der Leinwand. Miriam Giessler hingegen stellt die Transluzenz von Kunststoffglas  als Trägermaterial von Farbe in den Fokus ihrer neuesten Arbeiten.
Ausstellungsende: 20. Juni 2019


Sonntag, 19. Mai 2019
17:00 Uhr



Benefizveranstaltung des Hilfswerk des Lions Clubs Essen-Sententia
Kabarett im BMH mit Carsten Höfer: “FRAUENVERSTEHER“
Das Hilfswerk des Lions Clubs Essen-Sententia präsentiert den Gentleman-Kabarettisten Carsten Höfer mit seinem preisgekrönten Erfolgsprogramm „FRAUENVERSTEHER“ -
Hochkarätiges Kabarett für alle, die entweder ein Mann oder eine Frau sind.
Carsten Höfer hat eigene wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt, um der Problematik zwischen Mann und Frau auf den Grund zu gehen und kam zu erstaunlichen Erkenntnissen. In seinem hochgelobten Live-Kabarettprogramm erhalten Sie nachvollziehbare und anwendungsfreundliche Lösungshilfen für die alltäglichen Beziehungsherausforderungen zwischen Mann und Frau.
Die Presse schreibt: „FRAUENVERSTEHER war ein echtes Erlebnis für jeden, der zwei Stunden Dauerlachen vertragen konnte. “
Der Erlös dieser Veranstaltung fließt in soziale Zwecke u.a. Kunsttherapie für schwerkranke Kinder, Medinetz Essen e.V. – Medizinische Flüchtlingshilfe.
Eintrittspreis: 25 € inklusive Aperitif  |  keine Ermäßigung

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 22. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (1/3)
Wien, 1936. Der gesellschaftlich etablierte Abteilungsleiter im Kultusministerium Leonidas findet unter der Gratulationspost zu seinem 50. Geburtstag einen Brief, dessen von Hand geschriebene Anschrift − eine blassblaue Frauenschrift − ihn an eine lange verdrängte Affäre erinnert: Vera … die einstige Geliebte, eine Jüdin. Die Vergangenheit holt ihn ein − wird er sich ihr stellen?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 23. Mai
2019
19:30 Uhr



JAZZ im BMH:  MASHA BIJLSMA BAND
Masha Bijlsma, Gesang  ·  Hans Kwakkernaat, Klavier  ·  Ruud Ouwehand, Bass
Dries Bijlsma, Schlagzeug
Handfester Jazz, traditionsbewusst und dennoch absolut zeitgemäss!
Zentral im Repertoire stehen diesmal mehrere Songs von Masha’s neuestem Album  ‘For Love of Abbey’, eine CD die Masha der in 2010 verstorbenen amerikanischen Sängerin Abbey Lincoln widmet. ‘For Love of Abbey’ enthält Stücke die von Abbey Lincoln gesungen oder von ihr komponiert worden sind.
Aber natürlich gibt es mehr: mit ihrer energiegeladenen u
nd ausdruck-starken Stimme haucht Masha auch immer wieder swingende up-tempo Songs ins Mikrophon. An Abwechslung wird es daher nicht fehlen!
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 26. Mai  2019 
18:00 Uhr




Junge Elite: Kammermusik im BMH

Anna Maria Wünsch, Viola
und
Iva Jovanović
, Klavier
Anna Maria Wünsch und Iva Jovanovic bilden nun seit fast fünf Jahren ein festes Duo aus Bratsche und Klavier. Beide sind Absolventinnen der Folkwang Universität der Künste, wo sie sich zum Anfang ihres Studiums 2014 sowohl musikalisch, als auch freundschaftlich begegneten.
Schon in jungen Jahren und während ihres Studiums waren sie mehrfache Preisträgerinnen verschiedener nationaler und  internationaler Wettbewerbe und konzertierten in unterschiedlichen Besetzungen. Ein gemeinsames Stipendium der Dörken-Stiftung beflügelte eine intensive Arbeit an ihrem Duo und ermöglichte zahlreiche Konzertauftritte in NRW. Von Publikum und Kritikern gleichermaßen gelobt wird ihre Spielfreude und die Lust am gemeinsamen Musizieren.
Anna Maria Wünsch  ist seit dieser Saison Akademistin des Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, Iva Jovanović als Repetitorin am Theater Krefeld - Mönchengladbach tätig.
Mit freundlicher Unterstützung der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.
Werke von Bach, Schumann und Franck
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 27. Mai 2019 
19:30 Uhr



Literaturkonzert im BMH: Lesung von und Musik zu Jean Claude Izzos Werken
mit Ahmed El-Salamouny, Lesung und Musik
Gelesen wird aus den Büchern Jean Claude Izzos, zu denen auch die Suite Bastard Beats geschrieben wurde. Stimmungsvolle Literatur, die die Schönheit Marseilles beschreibt, aber auch zum Nachdenken anregt. Friedrich Ani bezeichnete Izzo einmal als seinen absoluten Lieblingsliteraten. Im Fokus des Literaturkonzertes steht die Trilogie Bastard Beats, in der die Ausweglosigkeit der arabischen Einwanderer und Flüchtlinge in der französischen Stadt sowie die Verstrickungen von politischer Macht und Mafia geschildert werden. Ein hochaktuelles Thema ...
Die Musik El-Salamounys bietet eine aufregende Mischung aus brasilianischen und nordafrikanischen Rhythmen, Jazz und New Age. Die Süddeutsche Zeitung beschrieb es einmal mit zwei Worten: Virtuose Magie.
Die Bücher Izzos inspirierten Ahmed El-Salamouny zu intensiver, mitreißender Rhythmik und fremdartigen Klängen und Improvisationen ...
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

In Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischem Kulturzentrum Essen               

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter



Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet

Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich. Unsere Datenschutzerklärung können auf unserer Homepage einsehen.

zurück nach oben