Bürgermeisterhaus - Kultur in Essen (Konzerte, Ausstellungen, Literatur)











 


 
Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 8,00 € (Schüler, Studenten und Arbeitslose)
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.


Datum Vorstellung



AKTUELLE AUSSTELLUNG: Laura Flöter & Ute Schatzmüller: „Zwischenwelten“
Es ist stets der eine kurze, bedeutsame Moment, ein Augenblick, ein Atemzug, den Ute Schätzmüllers Bilder zeigen, der Bruchteil einer Narration, festgehalten in Graphit und Acryl auf großformatiger Leinwand, Holz, Buch oder als Handzeichnung im Abdruck eines auf Büttenpapier abgestellten Rotweinglases. Zeitlos hingegen wirken ihre Drahtlithografien - eine einzigartige Kombination von flächiger Lithografie und filigranen Drahtfiguren, die sich zu vielschichtigen Bildwelten ergänzen.
In den großformatigen Arbeiten von Laura Flöter wachsen Acryl und Fundmaterialien Schicht um Schicht auf der Leinwand zu sichtbaren Chiffren zusammen, die eigene Bildwelten eröffnen. Ihre Graphiken eröffnen weitgehend unbestimmte Bildräume, in die hinein figürliche Collage-Elemente treten, um für den Betrachter zum Bezugspunkt zu werden und ihm Zeiten, Orte und Handlungen anzudeuten.
Ausstellungsende: 24.06.2018  |  Termine nach Vereinbarungen


Freitag, 15.06.2018
10:00 – 18:00 Uhr

Muss leider verlegt werden. Neuer Termin folgt!



Kunstsprechstunde
Ist der Dachbodenfund noch zu gebrauchen, lohnt sich eine Reinigung?
Und wenn ja, wer war der Maler und wie viel ist das Gemälde im gesäuberten Zustand noch wert? Diese und andere Fragen zu ihren Familienschätzen beantworten die Kunsthistoriker Dr. Oliver Gradel und Dr. Silke Köhn. Es besteht nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit, ca. drei Objekte bewerten zu lassen, z.B. Bilder, Skulpturen, Porzellan, Besteck, Uhren, Gläser ... alles was Ihnen wertvoll erscheint.
Anmeldung erforderlich unter: 05273-366121


Mittwoch, 20.06.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke von Joachim Meyerhoff (4/4)
An der Schauspielschule Otto Falckenberg in München begegnet der Autor den gleichen Absurditäten wie in der Psychiatrie in Schleswig- Holstein, auf deren Gelände er aufgewachsen ist und die der Vater leitete. Er lebt in der Villa seiner Großeltern - sie Schauspielerin aus einer anderen Epoche und ganz Diva, er Philosoph - deren Tagesablauf durch ritualisierte Trinkgewohnheiten begleitet wird, und er genießt diese Plüschatmosphäre nach einem Tag an der Schauspielschule, wo man ihn malträtiert und seine Persönlichkeit zerpflückt. Ein grandioser Erzähler, punktgenau und treffsicher sowohl in den komischen wie auch in den ernsten Situationen dieses Lebensabschnitts. Joachim Meyerhoff ist seit 2005 Schauspieler am Wiener Burgtheater und Schauspieler des Jahres 2017.
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 21.06.2018
14:00 – 22:00 Uhr



Fête de la Musique - Fest der Musik - Worldwide Music
Day Jährlich am 21. Juni feiert die Welt Fête de la Musique, einen Tag der musikalischen Vielfalt, bei dem jeder mitmachen kann. Es ist ein Musikfest ohne Gewinnabsichten, das alljährlich zum Sommeranfang stattfindet. Es ist offen für alle Stilrichtungen und Musiker, egal ob Amateur oder Profi. Es ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt, da alle Musiker auf ihr Honorar verzichten. In Werden findet dieses Fest zum elften Mal statt.

14:45 - 19:00     

Band des Jugendzentrums Essen -Werden  ·  Band der  Ludgerus-Schule  ·  Band der Hecker-Schule
- Brunnen vor Kikas Eisdiele; Werdener Markt 2
(bei schlechtem Wetter findet der Auftritt im Jugendzentrum Essen Werden, Wesselswerth 10 statt!)

16:00    

Klaviermusik - gespielt von Studenten der Folkwang UdK
- Ludgeri Altenheim; Brückstraße 87 - 89

16:00 - 18:00

„METSYS II“ Klanginstallation  ·  „LIV OG DØD OG LIV“  Klangcollage  ·  „TRANSFORMATIONEN“ Klangskulptur - von und mit Scarlett Schauerte, Sara Ruge, Robin Moedder
Atelier Scarlett Schauerte  ·- Hinterhaus - Viehauser Berg 3

16:30    

Gitarrenduo Treichel & Lee von der Folkwang UdK spielt  virtuose Gitarrenmusik aus drei Jahrhunderten
- Caferia der Seniorenwohnanlage Stiftung St. Ludgeri

17:00

Lehrer-Schülerkonzert der Musikschule Werden
Musikschule  Werden, Hufergasse 28

17:30

Val‘n‘Tin Französischer Pop & Jazz – Chanson
Buchhandlung  Schmitz; Grafenstr. 44

18:00

Knörr - Grote Duo  ·  ... all that jazz songs!  |  
Bürgermeisterhaus; Heckstr. 105

19:00

Johannes Braun Sänger und Songwriter  .. Pop - Jazz - Swing ...  
Café BETTER BREAK, Grafenstr. 12

20:00 

Chor Cantaré - von Klassik bis zu Madrigal Gesängen
Luciuskirche; Luziusstr. 6 (Eingang Heckstraße)

21:00

Walter Weitz, Gesang/Gitarre  ·  Französische Chansons zum Mitsingen
Bürgermeisterhaus; Heckstr. 105


Freitag, 29.06.2018
19:30 Uhr



Das besondere Konzert: Mozarts Klavierkonzerte d-Moll (KV 466) und C- Dur (KV 503) in kammermusikalischer Besetzung!
Amelie Wünsche, Violine · Susanne Wohlmacher, Flöte Annemieke Schwarzenegger, Cello · Bernhard Bücker, Klavier Die Hörer erwartet ein Klangzauber von besonderer Delikatesse, denn das Sonderkonzert bietet eine sensationelle und selten gehörte
Rarität: berühmte Konzerte von W. A. Mozart in farbiger Kammermusikbesetzung von Mozarts Zeitgenosse und Schüler Johann Nepomuk Hummel. Gedanken an beste Hausmusiktraditionen des 19.
Jahrhunderts dürfen sich regen. Wenn diese aparte Besetzung den
Orchester- und Solopart der bekannten Klavierkonzerte übernimmt, wird den Besuchern ein vielfarbiger Orchesterklang serviert. Die Mitglieder des Ensembles sind zum Teil Mitgleider der Essener Philharmoniker.
Kartenreservierungen sind zu empfehlen.
Eintritt: 15 € | 5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 01. Juli 2018
11:00 -13:00 Uhr



AUSSTELLUNG oT - drei photographen und zwei maler
Connie Blüm - Alexander Fichtner - Sandra Kunce-Haurand - Bernhard Rieks - Elke Schmidt
VERNISSAGE:  Sonntag, 01. Juli 2018  |  11:00 - 13:00 Uhr
ihr context: die akademische zeit. alles andere, in summa: diversitäten.
gemeinsam sind ihnen phänomene im allgemeinen, phänomene im ästhetischen, phänomene im spröden, im häßlichen, im moment und im visionären.
Ausstellungsende: 29. Juli 2018  |  Termine nach Vereinbarung


Sonntag, 01. Juli 2018
18:00 Uhr



10 Jahre Oper légère  - Die Zugabe .... der Wiederholungswunsch des Publikums
Giuseppe Verdi: LA TRAVIATA (Eine Schneewittchen-Variation)
Franziska Dannheim, Gesang  &  Jeong Min Kim, Klavier
Mit der „Traviata“ nach Giuseppe Verdi hat sich die Sopranistin Franziska Dannheim gemeinsam mit ihrer Pianistin Jeong-Min Kim ein weiteres großes Meisterwerk der Opernliteratur genauer angesehen und auf ihr unterhaltsames Format gestrafft. Original-Briefe von Alexandre Dumas, dem Jüngeren, dem Autor des zugrundeliegenden Romans „Die Kameliendame“, und von Giuseppe Verdi werden mit unterhaltsamen Anekdoten garniert; so wird das Programm ganz nebenbei auch zur Verabredung mit „Pretty Woman” zum „Frühstück bei Tiffany“. Allein die Namen dieser „Kamelien-Schwestern im Geiste“ bilden ein buntes Blumenbouquet mit jeweiligen Bedeutung. Bei alldem halten die beiden Musikerinnen Verdis unerreicht emotionale und emotionalisierende Musik in höchsten Ehren. Seine wundervollen Melodien regen sogar zu beschwingtem Mitsingen im Alfredo-Chor an.

Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 02.07.2018
19:30
Uhr



„Junge Meister“ - Master-Abschlüsse der Folkwang-UdK
Studenten der Folkwang UdK stellen sich dem Publikum und den Prüfern, um ihren Masterabschluss mit erstrebenswerten höchsten Auszeichnungen zu machen.
Jean Francisco Bercelos, Gitarre (Klasse Prof. Tomasz Zawierucha)
Gitarrenmusik aus Brasilien  Werke von Villa-Lobos, Krieger, Mignoni, Zenamon
Eintritt: 10 €  |  5 € ermäßigt  |  Studenten der Folkwang-UdK frei

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 04.07.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Ostende“ von Volker Weidermann (1/3)
Ostende, 1936: ein belgischer Strand, ein paar Schriftsteller und ein Sommer, wie es keinen mehr geben sollte.Hier kommen sie alle noch einmal zusammen, die im Deutschland der Nationalsozialisten keine Heimat mehr haben. Stefan Zweig, Joseph Roth, Irmgard Keun, Kisch und Toller - die verbotenen Dichter. Volker Weidermann erzählt von ihrer Hoffnung, ihrer Liebe, ihrer Verzweiflung – und davon, wie ihr Leben weiterging. Es sind Dichter auf der Flucht, Schriftsteller im Exil.  Präzise, kenntnisreich und mitreißend erzählt Volker Weidermann von diesem Sommer kurz vor dem Zweiten Weltkrieg, in dem Zweig, Roth und Keun noch einmal das Leben feiern, wie es nur die Verzweifelten können.
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 05. Juli 2018
19:30 Uhr



Literaturkonzert!
Rupert Schnitzler, Klavier  | 
Magdalena Schnitzler, Rezitation

Der Pianist Rupert Schnitzler fängt in seinen Kompositionen Eindrücke, Gefühle oder eine Szene ein und transportiert diese neu und anders weiter. Damit sieht er sich in der Tradition der romantischen und impressionistischen Musik, obgleich seine Stücke zwischen klassischer Musik und Jazz sowie Pop-Elementen changieren. Begleitet wird er von seiner Schwester Magdalena Schnitzler, Regisseurin und Schauspielerin. 
Sie wird ausgewählte Texte rezitieren. Gemeinsam spannen sie einen Bogen durch vielfältige Stimmungen und intensive Momentaufnahmen.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 09.07.2018
19:30 Uhr



„Junge Meister“ - Master-Abschlüsse der Folkwang-UdK
Studenten der Folkwang UdK stellen sich dem Publikum und den Prüfern, um ihren Masterabschluss mit erstrebenswerten höchsten Auszeichnungen zu machen.
Sida Li, Klavier (Klasse Prof. Till Engel) Thema: „Italien!“  mit Werken von Scarlatti und Liszt
Stefan Sarkocevic, Klavier (Klasse Prof. Henri Sigfridsson) Thema: „Musikreise durch die Jahrhunderte“ mit Werken von Bach, Chopin, Debussy, Prokofiev, Ligeti
Eintritt: 10 €  |  5 € ermäßigt  |  Studenten der Folkwang-UdK frei

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 11.07.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Ostende“ von Volker Weidermann (2/3)
Ostende, 1936: ein belgischer Strand, ein paar Schriftsteller und ein Sommer, wie es keinen mehr geben sollte.Hier kommen sie alle noch einmal zusammen, die im Deutschland der Nationalsozialisten keine Heimat mehr haben. Stefan Zweig, Joseph Roth, Irmgard Keun, Kisch und Toller - die verbotenen Dichter. Volker Weidermann erzählt von ihrer Hoffnung, ihrer Liebe, ihrer Verzweiflung – und davon, wie ihr Leben weiterging. Es sind Dichter auf der Flucht, Schriftsteller im Exil.  Präzise, kenntnisreich und mitreißend erzählt Volker Weidermann von diesem Sommer kurz vor dem Zweiten Weltkrieg, in dem Zweig, Roth und Keun noch einmal das Leben feiern, wie es nur die Verzweifelten können.
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 12. Juli 2018 
19:30 Uhr



Kabarett im BMH:
La Signora: „Die Schablone, in der ich wohne“

La Signora alias Carmela de Feo, der Nachtspeicher aus dem Süden mit seinem treuen, tastenreichen Gefährten dem Akkordeon, ist wieder unterwegs im Auftrag der Bespaßung. Gefangen in der Endlosschleife der guten Laune, macht sie böse Miene zum abgekarteten Spiel. Das Leben als Showgirl hat sie sich einfacher vorgestellt. Und während jeder Show stellt sie sich die gleiche Frage: Kommt jetzt der Durchbruch oder ist es nur der Blinddarm?
Fest steht jedoch, dass La Signora nicht von dieser Welt ist, sondern eine Außeritalienische. Schräg wie der schiefe Turm von Pisa, farbenfroh wie die Sixtinische Kapelle, fertig wie das Colosseum, heißer als der heilige Stuhl so ist La Signora. Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sich La Signora durch ihr neues Programm auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens! Und so macht sie sich als Anführerin der untoten Hausfrauen in ihrem Showboot auf die Welt zu retten. Oder zumindest sich selbst. Falls das nicht klappt, wird sie mit Sicherheit noch einige aus dem Publikum mit in den Abgrund ziehen. Getreu dem italienischen Lebensgefühl: 
Misserfolg ist auch Erfolg, nur anders!
La Signora, die Callas des Akkordeons, lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und echte Gefühle täuschend echt imitiert werden. Die Schablone, in der ich wohne! „Komm rein, dann kannste raus gucken“. Der Westen “ Diese Frau ist total durchgeknallt ...“
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 20. Juli 2018
19:30 Uhr



Jazz im BMH:
Jan Alexander Trio

Jan Alexander, Piano  ·  Calvin Lennig, Bass  ·  Michael Knippschild, Schlagzeug
Das Trio um den Pianisten Jan Alexander befindet sich auf ständigen Suche nach Unbekanntem innerhalb eines vertrauten Kontexts. Dabei dienen den drei Folkwang-Studenten Eigenkompositionen aus dem Bereich des Modern Jazz als Ausgangspunkt und Rahmen für das neue Ausloten von scheinbaren Gegebenheiten. Dass sich die Stücke auch inhaltlich um Themen wie Rastlosigkeit, Auf-der-Suche-Sein und Wandel bewegen, scheint kein Zufall zu sein.
Mit Michael Knippschild am Schlagzeug und Calvin Lennig am Kontrabass hat Jan Alexander Mitmusiker gefunden, die ihm gleichzeitig das Fundament und den Raum geben, sich frei und ohne Einschränkungen improvisatorisch entfalten zu können. Gerade noch beim Klavierfestival- Ruhr zu hören ist das Trio nun auch bei uns zu Gast.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 25.07.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Ostende“ von Volker Weidermann (3/3)
Ostende, 1936: ein belgischer Strand, ein paar Schriftsteller und ein Sommer, wie es keinen mehr geben sollte.Hier kommen sie alle noch einmal zusammen, die im Deutschland der Nationalsozialisten keine Heimat mehr haben. Stefan Zweig, Joseph Roth, Irmgard Keun, Kisch und Toller - die verbotenen Dichter. Volker Weidermann erzählt von ihrer Hoffnung, ihrer Liebe, ihrer Verzweiflung – und davon, wie ihr Leben weiterging. Es sind Dichter auf der Flucht, Schriftsteller im Exil.  Präzise, kenntnisreich und mitreißend erzählt Volker Weidermann von diesem Sommer kurz vor dem Zweiten Weltkrieg, in dem Zweig, Roth und Keun noch einmal das Leben feiern, wie es nur die Verzweifelten können.
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 01.08.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Sunset“ von Klaus Modik (1/3)

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 02.08.2018   19:30 Uhr

Kunstabend im Garten des BMH: INTERDISZIPLINÄRE KUNST
Scarlett Schauerte: „DAS FLÜCHTIGE DAZWISCHEN“
Während einer 12tägigen Residenz im Bürgermeisterhaus taucht die interdisziplinäre Künstlerin Scarlett Schauerte in den Herzschlag dieser besonderen Begegnungsstätte von Musik, Kunst und Literatur ab und spürt dem nach, was dieses Haus an verborgenen Geschichten zu erzählen hat. Daraus entwickelt sie eine eigene künstlerische Sprache, die sie in Form von Installationen, Filmarbeiten, Klang und Performance im Außenbereich des Parks erlebbar macht. Ausgangspunkt ihrer Recherche ist die Frage nach dem Spannungsverhältnis von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit, „Das Flüchtige Dazwischen“.
Eintritt frei

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 05. August 2018  11:00 - 13:00 Uhr



VERNISSAGE zur Ausstellung „Le Temps
Fünf Marokkanische Künstler im BMH
Youssef Raihani  ·  Abdelaziz Lourhraz  ·  Mohamed Yettoun
Faouzi Tanjaba  ·  Abdelaziz Ousalah
Chaque artiste de ce collectif marocain utilise son vocabulaire, ses couleurs, ses matériaux, mais garde en mémoire une architecture imaginaire de base dans laquelle sont placées leurs oeuvres, comme dans un microsome dans l’espace créateur.
Jeder Künstler dieses marokkanischen Künstlergruppe benutzt sein eigenes Vokabular, seine Farben, seine Materialien, aber im Gedächtnis hat er eine grundlegende imaginäre Architektur, in der alle ihre Werke einen Platz haben, wie in einem Mikrosom im schöpferischen Raum.
Ausstellungsende: 29. Juli 2018  |  Termine nach Vereinbarung


Mittwoch, 08.08.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Sunset“ von Klaus Modik (2/3)

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 09.08.2018 19:30 Uhr



JUNGE ELITE: Nina Gurol, Klavier
Ihren ersten Klavierunterricht erhielt Nina Gurol im Alter von 6 Jahren, mit 13 Jahren wurde sie am „Pre-College Cologne“ der Hochschule für Musik und Tanz Köln als Jungstudentin aufgenommen. Dort studierte sie bei Prof. Nina Tichman und führt ihr Studium nun bei Prof. Gesa Lücker fort. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie bei ihrem Auslandstudium bei Prof. Mario Coppola und auf Meisterkursen bei Tamara Stefanovich, Pierre-Laurent Aimard und York Höller, Matti Raekallio, Jerome Rose, Alexander Kobrin.
Nina Gurol wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem 1. Preis beim Nationalen Bachwettbewerb Köthen und dem Thürmer Klavierwettbewerb, den Klassikpreis bei der International Rosario Marciano Piano Competition sowie dem 2. Preis beim Internationalen Rotary Klavierwettbewerb und dem 3. Preis beim Internationalen Grotrian-Steinweg Klavierwettbewerb. Für die herausragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes wurde sie beim renommierten TONALi16 Klavierwettbewerb ausgezeichnet. Seit 2015 ist Nina Gurol Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben, seit 2017 außerdem bei der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.
Mit freundlicher Unterstützung der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.
Werke von Beethoven, Chopin, Janáček und Benjamin
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 22.08.2018
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
„Sunset“ von Klaus Modik (3/3)

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  
Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!


Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 23.08. 2018  19:30 Uhr



Jazz im Bürgermeisterhaus: Boogie-Licious
Eeco Rijken Rapp & David Herzel
Im letzten Jahr haben sie uns mächtig eingeheizt ... Die beiden Musiker gehören zu den wenigen Boogie Woogie - Swing und Blues Duos, die sich innerhalb kurzer Zeit mit nur zwei Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet haben, rein akustisch mit einem unverfälschten, grundehrlichen, runden und harmonischen Sound. Nach dem fulminanten Konzert vor fast genau einem Jahr sind die beiden Vollblutmusiker wieder zu Gast im Bürgermeisterhaus, um dem Publikum ein weiteres Mal mächtig einzuheizen.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 26.08. 2018
18:00 Uhr



Jazz und Klezmer im BMH: „Trio C tot Derde“
Caspar Terra, Klarinette  ·  Carel den Hertog, Geige  ·  Coos Lettink, Akkordeon
Vielen wird dieses sympatische Trio aus den Niederlanden noch in guter Erinnerung sein: zuletzt spielten sie ihren hinreißenden Klezmer bei unserem Silvesterkonzert 2015! Die Musiker lassen sich inspirieren vom Klezmer und der Gipsy Musik des Balkans. Durch ihre unbändige Lust zu improvisieren geben sie traditionellen Melodien überraschende Wendungen und schaffen damit einen einzigartigen Sound. Ihre Musik spiegelt sowohl euphorische Freude sowie intensive Trauer - Merkmale, die dem Klezmer zu eigen sind und dabei gleichzeitig zum Tanzen, Träumen und Nachdenken anregen. Ein exzellentes Trio, Lebensfreude pur, lassen Sie sich fallen und vergessen Sie für zwei Stunden den Alltag.
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 30.08.2018
10:00 – 18:00 Uhr



Kunstsprechstunde
Ist der Dachbodenfund noch zu gebrauchen, lohnt sich eine Reinigung? Und wenn ja, wer war der Maler und wie viel ist das Gemälde noch wert? Diese und andere Fragen zu ihren Familienschätzen beantworten die Kunsthistoriker Dr. Oliver Gradel und Dr. Silke Köhn. Es besteht nach vorheriger Anmeldung die Möglichkeit, ca. drei Objekte bewerten zu lassen, z.B. Bilder, Skulpturen, Porzellan, Besteck, Uhren ... alles, was Ihnen wertvoll erscheint.

Anmeldung erforderlich unter: 05273-366121


Freitag, 31. August 2018  19:30 Uhr



Benefizkonzert zugunsten des Bürgermeisterhauses!
Klaviermusik zu 2-4-6 Händen
Rang Lee, Klavier  ·  Sun-Young Cho, Klavier  ·  Jeong-Min Kim, Klavier
Seit letztem Jahr bereitet Rang Lee mit ihrer Akademie Koreanisches Zentrum in unseren Räumen junge Koreanerinnen und Koreaner erfolgreich auf die Aufnahmeprüfungen an deutschen Musikuniversitäten und -hochschulen vor. Dieses Konzert ist ein Dankeschön an unseren Verein - ein ausgefallener Klavierabend in unterschiedlichen Formationen.
Werke von Mozart, Schubert, Saint-Sans, Debussy, Rossini und Piazzolla
Eintritt frei - Spenden erbeten!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter



Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet

Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich. Unsere Datenschutzerklärung können auf unserer Homepage einsehen.

zurück nach oben