Bürgermeisterhaus - Kultur in Essen (Konzerte, Ausstellungen, Literatur)











 


 
Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 5,00 € 
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten bis 26 Jahre, und Arbeitslose
für Veranstaltungen des Bürgermeisterhauses außer dem Silvesterkonzert.
Schwerbehinderte ab 70% Beeinträchtigung und deren Begleitung (sofern das Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist) erhalten ebenfalls ermäßigten Eintritt.
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.

Liebe Freundinnen und Freunde des Bürgermeisterhauses,
Verehrtes Publikum,
laut Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 11.05.2020 ist es uns mit strengen Hygieneauflagen erlaubt, Veranstaltungen in entsprechender Weise durchzuführen. Das wollen wir ab dem 1. Juni mit dem Konzert mit Jörg Hegemann versuchen. Wenn alles gut verläuft, werden weitere Veranstaltungen folgen.
Bitte beachten Sie deshalb folgende Punkte:

  • Wir können maximal 34(!) Stühle stellen, abhängig davon, ob Paare (oder zwei Paare aus maximal zwei Haushalten) sich anmelden und wir dadurch die Stühle entsprechend aneinanderstellen können oder einzeln stellen müssen.
  • Das ist logistisch nicht ganz einfach zu handhaben, deshalb sind Reservierungen für die Konzerte zwingend notwendig!
  • Deshalb: wenn Sie eine Veranstaltung besuchen möchten, bitte per e-mail (NICHT TELEFONISCH) anmelden!!!!!!! Nur so kann ich erfahren, abschätzen und planen, wie ich am besten bestuhlen kann!

Konzerte werden ohne Pause gespielt!

  • Im Haus besteht Mundschutzpflicht. Wenn die Plätze eingenommen sind, kann der Mundschutz zum eigentlichen Konzert aber abgenommen werden
  • Es besteht nur eine eingeschränkte Getränkeausgabe auf Bestellung am Sitzplatz.
  • Hinsichtlich Einlass und Kasse müssen wir uns wie überall an den gesetzlichen Mindestabstand halten. Deshalb kann das komplette Erdgeschoss nicht zum Verweilen genutzt werden und man sollte nach dem Bezahlen gleich seine Plätze einnehmen.
  • Bitte beachten Sie die Hausordnung und Verhaltensregeln!
  • Wir bitten um ein verantwortungsbewusstes und rücksichtsvolles Miteinander.
  • Wir bitten um  Geduld und Gelassenheit in dieser für alle neuen Situation

Ich freue mich sehr, Sie weder in unseren Räumen begrüßen zu können.
Bleiben Sie gesund!

Herzlich
Ihr Carsten Linck


Datum Vorstellung

Pfingstmontag, 01. Juni 2020   nur noch wenige Restkarten



JAZZ im BMH: Jörg Hegemann, Klavier - Boogie Woogie
Unser traditionelles Pfingstmontag-Konzert wieder mit Jörg Hegemann. Mitreißende Bassfiguren und ein pulsierender Rhythmus der linken Hand, virtuoses, melodisches und oft beinahe akrobatisch anmutendes Spiel der rechten Hand – und dazu ein Pianist, der jeden Augenblick erkennen lässt, dass er diese Musik mit Leib und Seele spielt ... dafür steht Jörg Hegemann. Er ist einer der großen Meister, die den Charme dieses Jazz Stils erhalten. Er nimmt Sie mit ins Chicago der 30er Jahre und lässt die Musik der Zeit wieder lebendig werden. Ein Muss für jeden Boogie-Woogie Fan!
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 03. Juni 2020 15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Der Landvogt von Greifensee von Gottfried Keller (3/3)
In seiner Zeit als Landvogt von Greifensee erinnert sich Salomon Landolt der fünf Frauen, die er einst liebte, von denen er aber nacheinander abgewiesen worden war. Da beschließt der Vogt, der einmal als beliebter und offener Mann, dann wieder als »verhärteter Hagestolz« beschrieben wird, einmal die »fünf alten Flammen an seinem Herde [zu] vereinigen und leuchten [zu] lassen.« Mit seiner Haushälterin Marianne berät der Vogt, alle fünf zu einem Mal zu laden und dafür ein heiter-ernsthaftes und von Lebensweisheit geprägtes Programm durchzuführen...
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

    • 4. Juni: Fällt leider aus!
    • 5. Juni: Das Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt

Sonntag, 07. Juni 2020   18:00 Uhr

  • Fällt leider aus!





Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

 

  • 19. Juni: Das Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt




Ensemble S201: Filip Erakovic, Akkordeon  ·  Heni Hyunjung Kim, Klarinette
Dimitry Stavrianidi, Flöte  ·  Robert Wheatley, Violoncello  ·  Tamon Yashima, Oboe
Ein Projekt im Rahmen von: BTHVN 2020               
(Veranstalter: Gesellschaft für Neue Musik Ruhr)

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 21. Juni 2020   14:00 – 22:00 Uhr

  • Fällt leider aus!

Fête de la Musique - Fest der Musik - Worldwide Music Day
Jährlich am 21. Juni feiert die Welt Fête de la Musique, einen Tag der musikalischen Vielfalt, bei dem jeder mitmachen kann. Es ist ein Musikfest ohne Gewinnabsichten, das alljährlich zum Sommeranfang stattfindet. Es ist offen für alle Stilrichtungen und Musiker, egal ob Amateur oder Profi. Es ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt, da alle Musiker auf ihr Honorar verzichten. In Werden findet dieses Fest zum 12. Mal statt. Ab Anfang Mai gibt es nähere Informationen zu den Künstlern und Veranstaltungsorten auf unserer Homepage, ab Ende Mai dann auch gedruckt auf einem separaten Flyer.

In Zusammenarbeit mit:                             


Freitag, 26. Juni 2020  19:30 - 21:30 Uhr



Vernissage zur Ausstellung: Konstanze Ziemke: Upcycling - Worth to be
Und jedem Ende wohnt ein Zauber inne ... Werkstoffe, Materialien und Dinge, die eigentlich schon entsorgt werden sollten, sind oft noch von hoher Qualität. Was ausgedient hat, kann jedoch durchaus besondere Eigenschaften trotz oder gerade aufgrund der kleinen Narben aus dem „ersten Leben“ haben. Diese herauszuarbeiten und beim Betrachter den Anfang für eine andersartige achtsame Wahrnehmung zu schaffen oder zu bestärken, ist das Anliegen von Konstanze Ziemke. Dazu stellt die Künstlerin Altes in einen neuen Kontext: Werkstoffe aus dem Baubereich und textile Materialien erhalten ebenso wie Gegenstände aus dem täglichen Leben eine neue Identität - Reste und Retouren, Ladenhüter, Spermüllaspiranten und Schrott erfahren eine Auf-Wertung.
Mit ihren Upcycling-Objekten verbindet die Architektin Nachhaltigkeit und respektvollen Ressourcen-Umgang mit der Entwicklung einer neuen, teilweise nur temporären Ästhetik. Als Basis für ihren Schaffensprozess dienen vielfach klassische Hand-Arbeitstechniken. Nachdem sie sich in ihren ersten Ausstellungen zunächst auf Edelstahl konzentriert hat, erweiterte sich ihr Fokus auf „Bau-Stoffe“ im Allgemeinen. Inzwischen arbeitet sie mit Produkten unterschiedlichster Materialität. Im Bürgermeisterhaus werden erstmals Objekte zum Thema „Kunst aus dem OP“ gezeigt.
Ausstellungsende: 03. September 2020


Sonntag, 28. Juni 2020   18:00 Uhr



SERENADENKONZERT: Streichtrio 3Cordes
Veronika Aluffi, Violine  ·  Friederike Imhorst, Viola  ·  Franziska Lüdicke, Cello
Das Streichtrio 3Cordes gründete sich im Jahr 2013. Ihre Gründungsmitglieder lernten sich in der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker kennen. Alle drei verbindet die Liebe zur Oper – eine Welt, in der Orchester, Stimme und Bühne eine einzigartige Verbindung eingehen. Das Wechselspiel der Akteure, das Entstehen im Moment und nicht zuletzt das wache, flexible Reagieren, welches ein solch komplexes Gefüge verlangt, all das suchen die Musikerinnen im intimen Rahmen der Kammermusik.
Gerade die Besetzung Streichtrio hält für jeden der drei Spieler gleichwertig solistische Partien bereit und bietet so auch Platz für große Bühnenmomente. In der Gesamtkomposition wird der Hörer dabei oft eher an ein Quartett als an ein Trio erinnert. Diesen Spagat von größtmöglicher Klangfülle und technischer Herausforderung meistern die drei Musikerinnen souverän und mit großem Können.
Gemeinsam ist den Musikerinnen die Neugier auf weniger bekannte Werke für diese Besetzung um daraus reizvolle Programme zu entwickeln und mit großer Spielfreude das Publikum unmittelbar zu erreichen.
Werke von Beethoven, Schubert, Chaplin sowie Arrangements von Klassikern aus Jazz und Musical
Eintritt: 20 €  |  10 € ermäßigt (inklusive kleine Häppchen nach dem Konzert)
Anmeldung erbeten bis 24. Juni!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter



Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet

Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich. Unsere Datenschutzerklärung können auf unserer Homepage einsehen.

zurück nach oben