Bürgermeisterhaus - Kultur in Essen (Konzerte, Ausstellungen, Literatur)











 


 
Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 5,00 € 
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten bis 26 Jahre, und Arbeitslose
für Veranstaltungen des Bürgermeisterhauses außer dem Silvesterkonzert.
Schwerbehinderte ab 70% Beeinträchtigung und deren Begleitung (sofern das Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist) erhalten ebenfalls ermäßigten Eintritt.
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.


Datum Vorstellung

Aktuelle Ausstellung:



Annette Zumkley – VORSICHT FARBE
„Als ein Wesensmerkmal der Arbeiten von Annette Zumkley kann sowohl das Experiment mit der Farbe, ihren überraschenden eigenwilligen Reaktionen und Wirkungen angesehen werden, als auch die Präsenz intuitiver Steuerung, die insbesondere im kontinuierlichen Rhythmus von Verdichtung und Auflockerung spürbar wird. Überwiegend weisen die Bilder eine All-Over-Struktur auf: d.h. eine gleichförmige Behandlung der Leinwand, die sich über die Bildgrenzen hinaus ausdehnen ließe, keine Rücksicht auf die Ränder nimmt, dem Ausschnitt aus einem größeren Ganzen vergleichbar. So lassen sich die innewohnenden Schwingungen und Rhythmen fortgesetzt in den Raum vorstellen…“ (Dr. Annegret Rittmann)
Ausstellungsende: 12. Mai 2019 |  Termine nach Vereinbarung


Sonntag, 12. Mai 2019 
16:00 Uhr



KINDER-LESUNG mit Ralph Caspers: „Wenn Glühwürmchen morsen“
Unglaubliche Alltagsabenteuer zum Schmunzeln und Nachdenken
Ralph Caspers zeigt sich in seinen überraschenden wie lustigen und liebevollen Geschichten als Meister der Miniatur. Er verwebt realistische Situationen mit fantastischen Elementen und fängt die bunte Kinderwelt auf anrührende, lustige und verblüffende Art und Weise in all ihren Farben ein. Jedes Abenteuer eine perfekte kleine Geschichte!
„Eine Fantastische, wirklich humorvolle und kluge Geschichte ...  ein prima Vorlesebuch!“
(Literaturkalender FAZ)
„Ralph Caspers [...] hat sich 40 Gutenachtgeschichten einfallen lassen, die jedes Betthupferl zu einem fantastischen Abenteuer machen.“ (ORF)
Ralph Caspers ist bekannt als Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler. Er studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Seit 1999 moderiert er „Die Sendung mit der Maus“ und ist sowohl Moderator als auch Drehbuchautor der Kindersendung „Wissen macht Ah!“.
Eintritt: 15 €   |  5 € Kinder bis 18 Jahren


Mittwoch, 15. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (1/2)
Wien, 1936. Der gesellschaftlich etablierte Abteilungsleiter im Kultusministerium Leonidas findet unter der Gratulationspost zu seinem 50. Geburtstag einen Brief, dessen von Hand geschriebene Anschrift − eine blassblaue Frauenschrift − ihn an eine lange verdrängte Affäre erinnert: Vera … die einstige Geliebte, eine Jüdin. Die Vergangenheit holt ihn ein − wird er sich ihr stellen?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 19. Mai 2019
11:00  - 13:00 Uhr



Vernissage: leuchtstärke - farb licht bild
Arbeiten von Miriam Giessler und Hubert Sandmann
Die beiden Künstler Miriam Giessler und Hubert Sandmann erarbeiten gemeinsam unter dem Namen „bildgehege“ Licht-Skulpturen für den öffentlichen Raum. Der Schwerpunkt der gleichnamigen Ausstellung im BMH liegt allerdings auf ihren je eigenen neuen Bilderexperimenten und Malereien.
Hubert Sandmann experimentiert mit der Farbe in ihrer Konsistenz, Leuchtkraft und ihrer Loslösung von der Leinwand. Miriam Giessler hingegen stellt die Transluzenz von Kunststoffglas  als Trägermaterial von Farbe in den Fokus ihrer neuesten Arbeiten.
Ausstellungsende: 20. Juni 2019


Sonntag, 19. Mai 2019
17:00 Uhr



Benefizveranstaltung des Hilfswerk des Lions Clubs Essen-Sententia
Kabarett im BMH mit Carsten Höfer: “FRAUENVERSTEHER“
Das Hilfswerk des Lions Clubs Essen-Sententia präsentiert den Gentleman-Kabarettisten Carsten Höfer mit seinem preisgekrönten Erfolgsprogramm „FRAUENVERSTEHER“ -
Hochkarätiges Kabarett für alle, die entweder ein Mann oder eine Frau sind.
Carsten Höfer hat eigene wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt, um der Problematik zwischen Mann und Frau auf den Grund zu gehen und kam zu erstaunlichen Erkenntnissen. In seinem hochgelobten Live-Kabarettprogramm erhalten Sie nachvollziehbare und anwendungsfreundliche Lösungshilfen für die alltäglichen Beziehungsherausforderungen zwischen Mann und Frau.
Die Presse schreibt: „FRAUENVERSTEHER war ein echtes Erlebnis für jeden, der zwei Stunden Dauerlachen vertragen konnte. “
Der Erlös dieser Veranstaltung fließt in soziale Zwecke u.a. Kunsttherapie für schwerkranke Kinder, Medinetz Essen e.V. – Medizinische Flüchtlingshilfe.
Eintrittspreis: 25 € inklusive Aperitif  |  keine Ermäßigung


Mittwoch, 22. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (2/3)
Wien, 1936. Der gesellschaftlich etablierte Abteilungsleiter im Kultusministerium Leonidas findet unter der Gratulationspost zu seinem 50. Geburtstag einen Brief, dessen von Hand geschriebene Anschrift − eine blassblaue Frauenschrift − ihn an eine lange verdrängte Affäre erinnert: Vera … die einstige Geliebte, eine Jüdin. Die Vergangenheit holt ihn ein − wird er sich ihr stellen?
Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 23. Mai
2019
19:30 Uhr



JAZZ im BMH:  MASHA BIJLSMA BAND
Masha Bijlsma, Gesang  ·  Hans Kwakkernaat, Klavier  ·  Ruud Ouwehand, Bass
Dries Bijlsma, Schlagzeug
Handfester Jazz, traditionsbewusst und dennoch absolut zeitgemäss!
Zentral im Repertoire stehen diesmal mehrere Songs von Masha’s neuestem Album  ‘For Love of Abbey’, eine CD die Masha der in 2010 verstorbenen amerikanischen Sängerin Abbey Lincoln widmet. ‘For Love of Abbey’ enthält Stücke die von Abbey Lincoln gesungen oder von ihr komponiert worden sind.
Aber natürlich gibt es mehr: mit ihrer energiegeladenen u
nd ausdruck-starken Stimme haucht Masha auch immer wieder swingende up-tempo Songs ins Mikrophon. An Abwechslung wird es daher nicht fehlen!
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 25. Mai 2019 18:00 Uhr



Werkstatt-Konzert mit Oper legérè
Franziska Dannheim, Gesang  &  Jeong Min Kim, Klavier
Was Sie am 25. Mai im BMH erleben können ist neu und absolut einmalig. "Romeo & Julia", die neueste Produktion von Oper legere, die eigentlich erst im Herbst Premiere hat, soll nun den Feinschliff mit und vielleicht auch vom Publikum erhalten. Gehen Sie gemeinsam mit den beiden Opernverführerinnen auf die Teststrecke: Ist ds Libretto verständlich? Welche Anekdoten sind wirklich unterhaltsam, welche überflüssig? Halten Sie Ihren Bleistift parat und gespitzt - hier ist Ihre Meinung gefragt. Ab 18 Uhr wird das vollständige Programm gezeigt und im Anschluss besprochen. Wir freuen uns auf Ihr Engagement
Eintritt frei – Spenden erbeten!
Der Erlös der Veranstaltung fließt in das Projekt “Notschlafstelle für Frauen in Essen“ der CSE (Caritas und sozialer Dienst katholischer Frauen, Essen)

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 26. Mai  2019 
18:00 Uhr




Junge Elite: Kammermusik im BMH

Anna Maria Wünsch, Viola
und
Iva Jovanović
, Klavier
Anna Maria Wünsch und Iva Jovanovic bilden nun seit fast fünf Jahren ein festes Duo aus Bratsche und Klavier. Beide sind Absolventinnen der Folkwang Universität der Künste, wo sie sich zum Anfang ihres Studiums 2014 sowohl musikalisch, als auch freundschaftlich begegneten.
Schon in jungen Jahren und während ihres Studiums waren sie mehrfache Preisträgerinnen verschiedener nationaler und  internationaler Wettbewerbe und konzertierten in unterschiedlichen Besetzungen. Ein gemeinsames Stipendium der Dörken-Stiftung beflügelte eine intensive Arbeit an ihrem Duo und ermöglichte zahlreiche Konzertauftritte in NRW. Von Publikum und Kritikern gleichermaßen gelobt wird ihre Spielfreude und die Lust am gemeinsamen Musizieren.
Anna Maria Wünsch  ist seit dieser Saison Akademistin des Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, Iva Jovanović als Repetitorin am Theater Krefeld - Mönchengladbach tätig.
Mit freundlicher Unterstützung der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.
Werke von Bach, Schumann und Franck
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 27. Mai 2019   19:30 Uhr



Literaturkonzert im BMH: Lesung von und Musik zu Jean Claude Izzos Werken
mit Ahmed El-Salamouny, Lesung und Musik
Gelesen wird aus den Büchern Jean Claude Izzos, zu denen auch die Suite Bastard Beats geschrieben wurde. Stimmungsvolle Literatur, die die Schönheit Marseilles beschreibt, aber auch zum Nachdenken anregt. Friedrich Ani bezeichnete Izzo einmal als seinen absoluten Lieblingsliteraten. Im Fokus des Literaturkonzertes steht die Trilogie Bastard Beats, in der die Ausweglosigkeit der arabischen Einwanderer und Flüchtlinge in der französischen Stadt sowie die Verstrickungen von politischer Macht und Mafia geschildert werden. Ein hochaktuelles Thema ...
Die Musik El-Salamounys bietet eine aufregende Mischung aus brasilianischen und nordafrikanischen Rhythmen, Jazz und New Age. Die Süddeutsche Zeitung beschrieb es einmal mit zwei Worten: Virtuose Magie.
Die Bücher Izzos inspirierten Ahmed El-Salamouny zu intensiver, mitreißender Rhythmik und fremdartigen Klängen und Improvisationen ...
Eintritt: 15 €   |  5 € ermäßigt
In Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischem Kulturzentrum Essen               

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 02. Juni 2019 
18:00 Uhr



„Es tönen die Lieder“ - Ein Mitsing-Nachmittag
Franziska Dannheim, Gesang  ·  Carsten Linck, Gitarre
„Es tönen die Lieder ...“ heißt es wieder, diesmal mit Volksliedern rund um den Sommer. Franziska Dannheim und Carsten Linck laden alle, die Freude am Singen haben und aus dem reichen Schatz der Volkslieder bekannte auffrischen und neue kennenlernen möchten, zu einem Mitsing-Nachmittag ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, die Texte können auf einer Leinwand mitgelesen werden.
Eintritt: 5 €  |  keine Ermäßigung

In Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischem Kulturzentrum Essen               

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 03. Juni 2019 19:30 Uhr



JUNGE ELITE: Yuma Nakagawa, Klavier
Bei ihrem letzten Konzert im November 2018 wurde sie mit standig ovations verabschiedet. Jetzt tritt sie noch mal bei uns im Bürgermeisterhaus auf, um sich auf einen Wettbewerb und ihren Bachelor Abschluss im Juli vorzubereiten.
Yuna Nakagawa, geboren 1999, wurde mit 11 Jahren von Prof. Karl-Heinz Kämmerling an der Musikhochschule Hannover in der Vorklasse des Instituts zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter unterrichtet. Seit 2012 ist sie Jungstudentin der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Prof. Barbara Szczepanzka. Sie gewann mehrere Wettbewerbe und konzertierte bereits u.a. in der Tonhalle Düsseldorf, in der Philharmonie Essen, in der Stadthalle Wuppertal und im Mendelssohn-Haus in Leipzig.
Werke von Bach, Beethoven, Schumann und Chopin

Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 05. Juni
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Jauche und Levkojen von Christine Brückner (1/3)
Im August 1918 wird auf Gut Poenichen in Pommern ein Mädchen geboren, Maximiliane, das eigentlich ein Junge werden sollte, der Erbe. Sie sollte jedoch das einzige Kind bleiben, denn der Vater war schon kurz nach ihrer Geburt gefallen und die emanzipierte Mutter wollte sich kein zweites Mal der Tortur einer Geburt unterziehen. Da die Mutter sie verlässt, um in Berlin eine Karriere als Fotografin voranzutreiben, wird Maximiliane auf dem Gut von ihren Großeltern erzogen. Maximiliane heiratet den Nationalsozialisten Victor Quint, dessen Parteibuch den Großvater mit seiner nicht parteikonformen Einstellung und das Gut Poenichen schützt, bis er im April 1945 kurz vor Kriegsende fällt. Da hat Maximiliane Poenichen schon längst verlassen und ist mit ihren vier Kindern auf dem Weg in den Westen.

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Pfingstmontag, 10. Juni 2019 
18:00 Uhr



Jazz im BMH:
Jörg Hegemann, Klavier - Boogie Woogie

Wie im letzten Jahr wird in unserem diesjährigen Pfingstmontagkonzert wieder Jörg Hegemann, der Mr. Boogie-Woogie, mit seinen flinken Fingern und heißen Rhythmen bei uns zu Gast sein. Mitreißende Bassfiguren und ein pulsierender Rhythmus der linken Hand, virtuoses, melodisches und oft beinahe akrobatisch anmutendes Spiel der rechten Hand – und dazu ein Pianist, der jeden Augenblick erkennen lässt, dass er diese Musik mit Leib und Seele spielt. …. dafür steht Jörg Hegemann. Er ist einer der großen Meister, die den Charme dieses Jazz Stils erhalten. Er nimmt Sie mit ins Chicago der 30er Jahre und lässt die Musik der Zeit wieder lebendig werden. Ein Muss für jeden Boogie-Woogie Fan!
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 12. Juni
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Jauche und Levkojen von Christine Brückner (2/3)
Im August 1918 wird auf Gut Poenichen in Pommern ein Mädchen geboren, Maximiliane, das eigentlich ein Junge werden sollte, der Erbe. Sie sollte jedoch das einzige Kind bleiben, denn der Vater war schon kurz nach ihrer Geburt gefallen und die emanzipierte Mutter wollte sich kein zweites Mal der Tortur einer Geburt unterziehen. Da die Mutter sie verlässt, um in Berlin eine Karriere als Fotografin voranzutreiben, wird Maximiliane auf dem Gut von ihren Großeltern erzogen. Maximiliane heiratet den Nationalsozialisten Victor Quint, dessen Parteibuch den Großvater mit seiner nicht parteikonformen Einstellung und das Gut Poenichen schützt, bis er im April 1945 kurz vor Kriegsende fällt. Da hat Maximiliane Poenichen schon längst verlassen und ist mit ihren vier Kindern auf dem Weg in den Westen.

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 14. Juni 2019 
19:30 Uhr



Kabarett im BMH: Vera Deckers: „Wenn die Narzissten wieder blühen“
Die Narzissten haben die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist – und der Lauteste gewinnt. Helikopter-Eltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influenzer im YouTube- Tagebau. Selbstoptimierer zählen Schritte, Rülpser und das nächtliche Schnarchen. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal ’ne Pulsuhr hat? Aber die studierte Psychologin findet auch Beruhigendes. Wissenschaftliche Studien belegen: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken! Ist also doch noch nicht alles verloren?
„Kabarett auf höchstem Niveau“ schreibt die Neue Westfälische Zeitung, „Mit Wortwitz gegen Wahnsinn“ der Westfälischer Anzeiger und Klaus-Jürgen Deuser von Nightwash meint „Diese Frau ist nicht nur urkomisch, sondern auch unglaublich entlarvend: so muss Stand-up sein!“
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 17. Juni  2019 
18:00 Uhr



Junge Elite: Kammermusik im BMH
Eternum Saxophon Quartett
Anna Marie Schäfer  -  Eva Kotar  --  Ajda Antolovic  --  Filip Orlovic
Das Eternum Saxophonquartett gehört zu den aufstrebenden jungen Ensembles der Kölner Musikszene. 2015 gegründet, lernten sich die vier Saxophonisten an der dortigen Musikhochschule kennen, wo sie aktuell in der Klasse von Daniel Gauthier studieren.
Mit ihrer charmanten und energiegeladenen Art zu musizieren, suchen sie den Kontakt zum Publikum und begeistern ihre Zuhörer. Bereits 2016 wurde das Quartett in das Förderprogramm von „Yehudi Menuhin - Live Music Now Köln e.V.“ aufgenommen. Einen weiteren Schritt in ihrer Karriere erreichten die Musiker, als sie im Sommer 2018 die Jury der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“ von ihrer Leidenschaft zur Kammermusik überzeugen konnten.
Das Eternum Quartett konzertiert regelmäßig im Raum Nordrhein-Westfalen, u.a. im Schloss Benrath und dem Krönungssaal zu Aachen. Um ihre Musik weiter in die Welt zu tragen, ist als internationales Debut eine Tournee nach Serbien, Kroatien und Slowenien 2019 geplant, sowie Konzerte in Berlin, Leipzig und Dresden.
Während ihrer Ausbildung nahmen sie gemeinsame Unterrichte bei den Saxophonisten Prof. Daniel Gauthier, Sebastian Pottmeier und Christian Wirth, sowie bei dem Solohornisten des WDR Sinfonie Orchesters Přemysl Vojta. Mit ihrem unermüdlichen Streben als Ensemble zu wachsen und sich immer wieder neu zu erfinden, wollen die Musiker ihr Können in einem Kammermusikstudium ab Oktober 2019 vertiefen.
Werke von J.S. Bach, J.Chr. Bach, Bozza, Tüür, Ligeti
Eintritt: 15 €  |  5 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 19. Juni
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Jauche und Levkojen von Christine Brückner (3/3)
Im August 1918 wird auf Gut Poenichen in Pommern ein Mädchen geboren, Maximiliane, das eigentlich ein Junge werden sollte, der Erbe. Sie sollte jedoch das einzige Kind bleiben, denn der Vater war schon kurz nach ihrer Geburt gefallen und die emanzipierte Mutter wollte sich kein zweites Mal der Tortur einer Geburt unterziehen. Da die Mutter sie verlässt, um in Berlin eine Karriere als Fotografin voranzutreiben, wird Maximiliane auf dem Gut von ihren Großeltern erzogen. Maximiliane heiratet den Nationalsozialisten Victor Quint, dessen Parteibuch den Großvater mit seiner nicht parteikonformen Einstellung und das Gut Poenichen schützt, bis er im April 1945 kurz vor Kriegsende fällt. Da hat Maximiliane Poenichen schon längst verlassen und ist mit ihren vier Kindern auf dem Weg in den Westen.

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 21. Juni 2019
14:00 – 22:00 Uhr



Fête de la Musique - Fest der Musik - Worldwide Music Day
Jährlich am 21. Juni feiert die Welt Fête de la Musique, einen Tag der musikalischen Vielfalt, bei dem jeder mitmachen kann. Es ist ein Musikfest ohne Gewinnabsichten, das alljährlich zum Sommeranfang stattfindet. Es ist offen für alle Stilrichtungen und Musiker, egal ob Amateur oder Profi. Es ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt, da alle Musiker auf ihr Honorar verzichten. In Werden findet dieses Fest zum elften Mal statt. Ab Anfang April gibt es nähere Informationen zu den Künstlern und Veranstaltungsorten auf unserer Homepage, ab Anfang Mai dann auch gedruckt auf einem separaten Flyer.

In Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischem Kulturzentrum    
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 22. Mai
2019
15:00 -17:00 Uhr



Literaturcafé
Wir lesen vor
im Anschluss an Kaffee und Kuchen:
Eine blassblaue Frauenschrift von Franz Werfel (1/3)

Es lesen vor: Sara Ruge/Tania Vollmer  |  Eintritt: 10 € incl. – Bitte anmelden!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 29. Juni 2019  11:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 30. Juni 2019  10:00 - 17:00 Uhr



WORKSHOP: Intuitive Malerei mit Ricarda Laber
Klein aber fein
Kein Platz mehr an den Wänden? ... Ein Kunstwerk muss nicht immer groß sein! Durch eine Kombination aus geschichteten Materialien (u.a. Sumpfkalk) und fließender Farbe entstehen aus der Spontanität heraus kleine Schmuckstücke, die begeistern. Statt weniger großer Arbeiten fertigen wir viele kleine, die nach dem Trocknungsprozess ausgearbeitet werden, um ihnen Tiefe und Ausdruck zu verleihen.
Kosten: 160 € + Materialkosten (Sehr begrenzte Teilnehmerzahl!)
Nähere Infos und Anmeldung bei Ricarda Laber: Telefon: 0157-390 68 350

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter



Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet

Wir behandeln Ihre Daten absolut vertraulich. Unsere Datenschutzerklärung können auf unserer Homepage einsehen.

zurück nach oben